Historisches

07. April 1945

Luftbild

Das Luftbild vom Flugplatz Varrelbusch wurde am 07. April 1945 aus 7000m aufgenommen.

21.05.1964

Flugplatz Alhorn

Erich Lepkowski springt H├Âhenrekord: Einzel-Nacht 7832 Meter

(v.l.) Erich Lepkowski, Gerd Gollenstede (GM), Klaus Aron (GM), Herbert Boldt (GM)

GM = Gr├╝ndungsmitglied

Sommer 1973

Flugplatz Varrelbusch

Gisbert Brande mit „Kohnke-Dreieck“-Schirm (s. Vern├Ąhung d. Fallschirmbahnen)

Juli 1977

Flugplatz Varrelbusch

Springen in Varrelbusch mit DO-27 gechartert aus Norden.

Juli 1977

Flugplatz Varrelbusch

Typischer Sprungbetrieb in Varrelbusch, meist mit Rundkappen.
Die Mitglieder rekrutieren sich haupts├Ąchlich aus der Kaserne der Bundeswehr in Wildeshausen.

24./25. Mai 1980

Niedersachsen-Meisterschaften in Hatten durch die FSG-Wildeshausen

„Windspringer“-Maschine (Mahnke, Brande, Adomeit).

Zur Erkundung der Windrichtung wurde die Krepp-Papierrolle („Winddrifter“) abgeworfen.

Maschinentyp: „PZL Wilga“ (polnisch)